16.06.2011

Flagge zeigen und ARABUES beitreten

Hakenkreuzschmierereien im Stadtbild, ausländerfeindliche Schmierereien – wollen Sie das vor Ihrer Haustür? Traurig aber war: die Rede ist nicht vom Osten Deutschlands, sondern von Stormarn, neuerdings auch von Ahrensburg.

Das ist doch ein Grund Flagge zu zeigen: Flagge zu zeigen gegen Rassismus für Humanismus, gegen eine Spaltung der Gesellschaft für Toleranz. Alles ist ganz einfach möglich: durch eine Mitgliedschaft bei ARABUES, dem antirassistischen Bündnis Stormarn. In Bargteheide sind diesem Bündnis, sowohl die Stadt, als auch die evangelische Kirche, als auch die Grünen und die SPD beigetreten. In Ahrensburg wurde dieser Antrag von Bündnis 90 / Die Grünen im Hauptausschuss abgewiesen – nur die Grünen waren dafür: alle anderen Parteien waren dagegen?

Warum eigentlich? Sind es die Mitgliedsbeiträge? Die können es nicht sein, denn die Mitgliedschaft ist kostenlos. Man braucht bloß beizutreten. Das allein hätte schon eine Signalwirkung. Das Bündnis trifft sich alle sechs Wochen. Da wäre es sicherlich wünschenswert, Zeit zu investieren, um die Informationen aus erster Hand zu erhalten, um sich auszutauschen und um zusammen neue Impulse zu setzen. Wäre es hier nicht Zeit, auch für Ahrensburg ein Zeichen zu setzen? In der Stadtverordnetenversammlung am 20. Juni wird über den Antrag abgestimmt werden. Wird die Stadt beitreten? Wenn keine überparteiliche Initiative gelingt, wird Bündnis 90 / Die Grünen Ahrensburg wissen, was zu tun ist: Flagge zeigen und ARABUES beitreten.

zurück

URL:https://www.gruene-ahrensburg.de/newsletter-vorjahre/newsletter-2011/expand/359167/nc/1/dn/1/