Nachruf

BÜNDNIS90/ DIE GRÜNEN Ahrensburg nehmen Abschied von einem Mitglied, das den Ortsverband geprägt hat wie kein anderes: Gerd Smith.
Gerd Smith war schon ein Grüner, als um 1980 ein bunter Mix von Umwelt-, Friedens- und Frauenbewegten in die neue Rolle als Partei fand. Mit ganzer Seele Naturschützer, engagierte er sich zunächst in der Hamburger GAL. 1985 wurde er Mitglied bei den Ahrensburger Grünen.

Schon bald zeigte sich, wie ernst es Gerd Smith mit seinem politischen Engagement war. So kandidierte er bei der Kommunalwahl 1986 auf dem letzten Listenplatz, in der sicheren Erwartung, damit nicht in die Stadtverordnetenversammlung einzuziehen. Als dann aber alle Kandidaten vor ihm verzichteten, wurde schließlich Gerd Smith der einzige grüne Stadtverordnete - und das damals ohne bürgerliche Mitglieder, mit denen er sich die Arbeit in den Ausschüssen hätte teilen können. Gerd Smith warf die Flinte nicht ins Korn und versah insgesamt mehr als 15 Jahre lang dieses Ehrenamt, zeitweise als Stadtverordneter, zeitweise als bürgerliches Mitglied. Noch bei der Gemeindewahl 2018 trat er als Direktkandidat für 'Kirchsaal Hagen' an und vereinte dort stolze 23,8% der Stimmen auf sich.
Über die 37 Jahre seiner Mitgliedschaft, bis fast zuletzt, hielt er sein Engagement für grüne Ziele aufrecht. Stand an hunderten Wahlständen, klebte tausende Plakate, war immer da, wenn sich sonst keiner bereit erklärte. Bis 2016 führte er über viele Jahre hinweg und mit eiserner Sparsamkeit die Kasse des Ortsverbands. So sorgte er dafür, dass für die wirklich wichtigen Ausgaben immer genug Mittel zur Verfügung standen.
So tapfer er sich als einziger Stadtverordneter behauptete, so pragmatisch er Aufgaben lieber selbst erledigte, als lang um Unterstützung zu bitten - Gerd Smith war kein Einzelkämpfer. Weggefährten in- und außerhalb der Partei erinnern sich vor allem an seine ruhige, freundliche, humorige Art, die es leicht machte, mit ihm zusammenzuarbeiten. Mangelte es zu Zeiten an Engagement, setzte sich Gerd Smith buchstäblich auf das Fahrrad und klingelte bei jedem Mitglied. So trug er das Seine dazu bei, dass heute Ahrensburg einen großen und aktiven grünen Ortsverband hat.
Menschen wie Gerd Smith verdanken wir es, dass sich das einstige Nischenthema Umweltschutz im Bewusstsein unserer Gesellschaft zu einer der zentralen politischen Aufgaben entwickelt hat.
Gerd Smith ist in der vergangenen Woche im Alter von 82 Jahren gestorben. Wir erinnern uns seiner voll Dankbarkeit und trauern mit seiner Frau und seinen Kindern um diesen wunderbaren Menschen.
Für den Vorstand des Ortsverbands Ahrensburg
Ingeborg Findert

März 2022

Stilles Gedenken

Manche engagieren sich ganz im Stillen. Über viele Jahre hinweg unterstützen sie durch ihre Beiträge die Arbeit unserer Partei und tragen so zu den gemeinsamen Zielen bei. Wenn ein solches Mitglied stirbt, das zu Lebzeiten im Hintergrund bleiben wollte, können wir seiner auch hier nicht namentlich gedenken.

So sei denn in aller Stille gesagt: BÜNDNIS90/ DIE GRÜNEN Ahrensburg haben im März 2022 solch ein langjähriges Mitglied verloren. Wir danken von Herzen für ihre treue Unterstützung über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg und möchten auch an dieser Stelle ihren Angehörigen unser herzliches Beileid ausdrücken.

In Gedenken an Winfried Kümpel-Jurgenowski

 

 

 

 

 

Wir erinnern an unser langjähriges Mitglied

 

Winfried Kümpel-Jurgenowski

 

28. Juni 1946  bis  05. Januar 2021

 

 

Wir sind dankbar für sein Engagement und seine Ideen.

 

Im stillen Gedenken

der Vorstand des Ortsverbandes Ahrensburg

 

 

 

Termine

Sitzung des Ortsvorstands

Die Sitzungen des Ortsvorstands sind grundsätzlich mitgliederöffentlich. Wir freuen uns über Interesse an unserer Arbeit. Eine vorherige Anmeldung unter [...]

 Grüne
Mehr

Kreismitgliederversammlung

 Grüne
Mehr