Pressemeldung zur Jahreshauptversammlung

Am 03.Mai 2004 trafen sich die Ahrensburger Grünen zur ihrer Jahreshauptversammlung. Wie sich BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN politisch und organisatorisch für kommende Aufgaben aufstellen sollen, wurde ( wie üblich ) heftig debattiert, schlussendlich aber mit großer Einigkeit beschlossen. Die Ortsversammlung bestätigte ihren alten und neuen Vorstand: Udo Kassel, Ragnar Rohweder und Gerd Smith.

Rückblickend konnte der Ortsverband durch seine beständige Arbeit auf zwei Wahlen mit überproportionalen Stimmenzuwächsen verweisen. Ein weiterer Grund hierfür sind die kontinuierlichen Gespräche mit den Ahrensburger Bürgern. Auf den monatlichen und öffentlichen „GrünSchnacks“ kann sich jede/r Interessierte auch ohne Parteibuch in die Diskussionen einbringen.

Ragnar Rohweder: „Zu wissen, was die Menschen denken und fühlen ist das Wichtigste in unserer politischen Arbeit.“ Der Erfolg der Grünen in Ahrensburg ist dazu an der Mitgliederzahl ablesbar. Seit der „Aktion 42 AZ“ ist die Zahl der Mitglieder um ein Drittel gestiegen. In Zeiten des allgemeinen Mitgliederschwundes bei den etablierten Parteien zeigt sich hieran, daß Parteienverdrossenheit andere Namen als Grün hat.

Statt Blumen wurde dem alten und neuen Vorstand jeweils eine von Kinderhand hergestellt Tüte mit Sonnenblumenkernen überreicht:

 Ragnar Rohweder, Gerd Smith und Udo Kassel v.l.n.r

zurück

Termine

Kundgebung gegen rechtsextreme Veranstaltung in Schleswig-Holstein

Aus der Ankündigung der Omas gegen Rechts: Am 20. Juli findet ein sog. „Tag des Vorfelds“ der AfD und AfD-nahen Organisationen „im Südosten Schleswig-Holsteins“ statt. [...]

Mehr