Fahrradfahren in Ahrensburg

BÜNDNIS90/ DIE GRÜNEN setzen sich dafür ein, dass die Mobilität der Zukunft nachhaltig, klimaschonend, emissionsarm, leise, intelligent und vernetzt ist. Um diese Ziele zu erreichen, fordern wir unter anderem die weitere Umsetzung des Ahrensburger Radverkehrskonzepts. Um es nicht bei einer Forderung zu belassen, haben wir innerhalb der grünen Fraktion eine Arbeitsgruppe gebildet, die im Jahr 2019 Vorschläge zur Aktualisierung des Radverkehrskonzepts erarbeitet und in einem viel beachteten Grünschnack zur Diskussion gestellt hat. Zahlreiche im Radverkehrskonzept vorgesehene Maßnahmen, auch mit den von uns vorgeschlagenen Aktualisierungen, wurden in den letzten Jahren bereits umgesetzt, was uns sehr freut.

Klicken Sie auf die Bilder und erfahren Sie mehr über einige besonders gelungene Maßnahmen der letzten Jahre für den Radverkehr:

Die Ergebnisse des letzten Fahrradklima-Tests des adfc für Ahrensburg sind da. In der absoluten Wertung ist Ahrensburg leicht abgesunken und liegt damit deutlich unter dem Durchschnitt der Größe nach vergleichbarer Städte. Näheres dazu hier.

Radverkehr im Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2023

Die Förderung des Radverkehrs ist schon immer ein zentrales Anliegen der Grünen. Unsere politischen Ziele für die Mobilitätswende in Ahrensburg für die Jahre 2023-2028 finden Sie hier.

Kontakt zur Grünen Arbeitsgruppe Radverkehr

Insgesamt zeigen diese Beispiele, dass die Belange des Radverkehrs heute stärker als noch vor einigen Jahren gehört und beachtet werden. Damit weitere Maßnahmen für den Radverkehr prioritär behandelt werden, werden wir – gern auch gemeinsam mit anderen Fraktionen –  entsprechende Initiativen ergreifen und Anträge stellen.

Möchten Sie uns dazu Vorschläge machen - oder haben Sie Fragen? Sie erreichen die Grünen Mitglieder der Rad AG über die Email-Adresse radverkehr@remove-this.gruene-ahrensburg.de. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

 

Termine

Kundgebung gegen rechtsextreme Veranstaltung in Schleswig-Holstein

Aus der Ankündigung der Omas gegen Rechts: Am 20. Juli findet ein sog. „Tag des Vorfelds“ der AfD und AfD-nahen Organisationen „im Südosten Schleswig-Holsteins“ statt. [...]

Mehr