Pressemeldung: Schützenswerte Fledermäuse am Buchenweg

Schützenswerte Fledermäuse am Buchenweg

Auf der vergangenen Stadtverordnetenversammlung wurden in der Einwohnerfragestunde präzise Fragen zum Fledermausbestand am Buchenweg gestellten. Leider waren die Antworten der Verwaltung sehr ungenau.

So handelt es bei der von der Verwaltung zitierten Erhebung nicht um ein Gutachten, sondern lediglich nur um eine faunistische Potentialabschätzung. Diese in durch nur eine halbtägige Begehung entstanden und erscheint zudem äußerst lückenhaft. Gerade die schützenswerten Bestände der Rauhautfledermaus, das große Mausohr und die Farbfeldermaus fehlen in dieser Untersuchung.

Der Umweltausschuß hatte seiner Novembersitzung eine umfassende Analyse gefordert, um weitergehende Maßnahmen gesondert beraten und entscheiden zu können. Die Verwaltung hat diesen Beschluß unterlaufen und die faunistische Potentialabschätzung lediglich dem Bauausschuß zur Kenntnis gegeben. Eine Präsentation im Umweltausschuß fand nicht statt.
Erst durch BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wurde faunistische Potentialabschätzung dem Unweltausschuß bekannt gemacht.

Mit freundlichen Grüßen

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
für den Vorstand

Ragnar Rohweder

zurück

Termine

Stadtradeln 2024

Na, seid ihr alle fit? Die Ketten geölt, die Bremsen überprüft, die Reifen aufgepumpt? Nein? Dann nichts wie ran, das Stadtradeln hat begonnen! Worum geht es? Das [...]

Mehr